Reisen per GPS/APRS dokumentieren - Wer hat Erfahrung?

      Reisen per GPS/APRS dokumentieren - Wer hat Erfahrung?

      Hallo,
      ich würde gerne meine Wohnmobilreisen vollautomatisch per GPS/APRS dokumentieren.
      Weil das Thema sehr allgemein ist, habe ich meine Gedanken dazu mal in meinem Blog aufgeschrieben

      Bitte lesen! peterkrone.de/reisen-per-gps-dokumentieren/

      So kann ich mich in verschiedenen Foren darauf beziehen ohne alles doppelt zu schreiben.

      Wichtig ist mir eine zuverlässige Lösung und ein Händler mit gutem Support.
      Ich gebe lieber etwas mehr Geld aus, bevor ich mich rumärgere.

      Wer hat da schon gute Erfahrungen gemacht?

      Gruß
      Peter
      Hallo Peter,

      per APRS kannst Du Deine aktuelle Position anderen Funkamateuren mitteilen.
      Wenn in Deiner Umgebung eine entsprechende Infrastruktur (IGATE) vorhanden ist, ist diese Position auch im Internet sichtbar (z.B. aprs.fi).

      APRS bietet folgende von Dir gewünschte Funktionen nicht:

      - Wegpunktdichte von 50m. Eine Postion alle 5 Minuten ist realistisch, mehr sollte man (mit Rücksicht auf andere Benutzer) nicht einstellen.
      - Pufferung von Wegpunkten und anschließende Übermittlung.
      - Passwortgeschütztes Webinterface (aprs.fi ist öffentlich, wie der gesamte Amateurfunk).

      Es sieht so aus, als müsstet Du Dich nach einer kommerziellen Lösung (die das Mobilfunknetz nutzt) umsehen.

      73,

      Michael - DL4EAX
      Hallo Peter.....

      Du willst ja - zumindest glaube ich das so herausgelesen zu haben - die ganze APRS-Reise unbedingt online dokumentieren? In diesem Falle stimme ich dem Michael zu - indem er schreibt daß Du Dich da wohl besser für eine kommerzielle Lösung entscheiden solltest.
      Bei uns hier - zumindest in unserer Gegend (Großraum Augsburg) ist die APRS-Versorgung im Laufe der Zeit immer schlechter geworden - und auch nicht jeder Digi routet die Signale ins Internet weiter sodaß bei der Streckenaufzeichnung teils sehr große Lücken entstehen.
      Wenn Du Deine Reisen dokumentieren möchtest - muß das zwingend noch während der Fahrt online sein oder reicht es da nicht aus wenn Du die Fahrtstrecke mittels GPS-Maus/GPS-Gerätes und/oder Laptop aufzeichnest und im Nachhinein als Route bei Google-Earth einstellst? Wie gesagt - APRS geht schon, ist aber mit Deinen Wünschen nicht zu vereinbaren. Die Baken per Mobiltelefon abzuschicken funktioniert auch - kostet halt dann entsprechendes Onlineguthaben und selbst mittels Handy ist nicht in jedem Land eine lückenlose Netzanbindung möglich.....
      Ich denke halt - offline dokumentieren und nach der Tour ins Netz stellen wäre die günstigste Lösung da mit der entsprechenden Software sicherlich eine genaue Aufzeichnung möglich ist.
      Wenn Du anderen OM mitteilen möchtest wo Du Dich gerade aufhältst reicht es ja, am Übernachtungsstandort eine oder mehrere Baken abzusetzen in der als Bakentext eventuell noch Deine QRV-Frequenzen drinstehen?

      ...es gibt auch APRS via Kurzwelle ;) ...ist aber auch nicht geeignet für die doch recht hohen Ansprüche die Du stellst..

      73 Mike
      ....qrv auf DB0UA 438,675 MHz, DB0ZU 438,850 MHz, DB0ZKA D-Star, 80/15/10m SSB

      do1mde.synthasite.com/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „do1mde“ ()

      Hallo !

      Ich weiß nicht, ob es evtl. auch was wäre aber ich benutz immer, wenn ich mit dem alten Moped Touren mache
      ein Android Smartphone (ohne Internetverbindung) und lass mir die Wegstrecke per App "Meine Tracks" aufzeichnen.

      Exportieren kann man das Richtung Google Earth und einem CSV-Format, welches man in Excel einlesen kann.

      Aufgezeichnet werden:

      Zeit, Position, Höhe, Geschwindigkeit


      Gruß
      Daniel