Eckhardt Moltrecht verläßt AJW Referat

      Eckhardt Moltrecht verläßt AJW Referat

      Im DL Rundspruch 9/2016 9.KW ließt sich das so :

      Info aus dem AJW-Referat
      Mit Beginn des Monat März wird Eckart
      Moltrecht, DJ4UF, nicht mehr aktiv mit seinem Online-Lehrgang im
      AJW-Referat mitarbeiten. Wie Eckart in persönlichem Kontakt mit dem
      Vorsitzenden mitteilte, wird er den E-Mail-Fernlehrgang noch privat
      weiterführen, der Online-Lehrgang soll jedoch künftig vom DARC betreut
      werden. Seine Bücher und Lehrgänge zur Vorbereitung auf die
      Amateurfunkprüfung dürften jedem bekannt sein, der sich in den
      vergangenen 20 Jahren auf die Prüfung zur Amateurfunkgenehmigung
      vorbereitet hat. Wie vielen sie insgesamt auf dem Weg zum staatlich
      anerkannten Amateurfunkdienst geholfen haben, lässt sich nur schätzen.
      Im Jahr 2006 wurde Eckart mit der Goldenen Ehrennadel des DARC und auch
      mit dem Rudolf-Horkheimer-Preis ausgezeichnet, letzterer für seine
      wegweisende Arbeit mit den Online-Lehrgängen. Der Vorstand respektiert
      den Wunsch von Eckart und dankt ihm außerordentlich für die vielen Jahre
      der Mitarbeit im DARC. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und
      dass noch viele Anwärter durch seine Fachliteratur den Weg zum
      Amateurfunkdienst finden. Darüber informiert Steffen Schöppe, DL7ATE.


      Die Homepage des Distriktes P gibt da Folgendes her :
      AJW / Eckart Moltrecht / Stellungnahme Distrikt Württemberg

      Distriktvorstand P 23.02.16



      Heute Morgen erreichte uns eine weitere sehr traurige Nachricht
      bezgl. des Zustands des AJW Referat. Nachdem der Vorstand des DARC e.V.
      persönlich die Zügel des AJW Referat in die Hand genommen hat, und
      verdiente Mitarbeiter aus dem Referat gedrängt hatte, schmeißt jetzt
      auch Eckart Moltrecht, DJ4UF dem Vorstand den Fehdehandschuh zu.


      Laut einer Veröffentlichung von Gerrit, DH8GHH (siehe weiter unten) hat
      Eckart am heutigen Tage seine Zusammenarbeit mit dem AJW Referat
      aufgekündigt. Über die genauen Gründe wollen wir in Distrikt Württemberg
      nicht weiter spekulieren.

      Uns bleibt nur das tiefe Bedauern
      des Distrikt Württemberg auszudrücken und unseren ganzen Dank an Eckard
      zu richten. Sein, und nur sein Verdienst ist es, das viele von uns über
      seine "Brücken" den Weg zum Amateurfunk gefunden haben. Keine
      Ausbildungslehrgang ist ohne sein Bücher ausgekommen. Niemand der in dem
      letzten 20 Jahren die Lizenz gemacht hat, oder auf die nächst höher
      Lizenzklasse „upgedatet“ hat, ist an seinen Büchern oder dem Online
      Lehrgang vorbei gekommen. Da was Eckard in vielen Jahren aufgebaut hat
      wird nun wegen einer verfehlten AJW Politik und mangelndem Willen zu
      Ausbildung – und damit zur Mitgliedergewinnung – weggeworfen.


      Der Distrikt Württemberg hofft inständig darauf, das sowohl der Vorstand
      in Baunatal als auch Eckard Ihren eingeschlagene Weg noch einmal auf
      den Prüfstein stellen und für das AJW Referat einen neuen Weg finden.

      Für den Distrikt Württemberg, Beatrice, DL3SFK

      ---------------------

      Hallo zusammen,

      der Name Eckart Moltrecht DJ4UF ist seit vielen Jahren untrennbar mit der Amateurfunkausbildung verbunden.
      Die Begleitbücher zum Amateurfunklehrgang, der Online-Kurs auf der DARC-Webseite oder der Email-Fernlehrgang sind Standardwerke, die bereits vielen tausend Funkamateuren zur Lizenz geholfen haben.

      Um so bedauerlicher ist es, dass Eckart heute morgen seine Mitarbeit im DARC AJW Referat beendet hat, da sie ihm "keinen Spaß mehr macht".

      Eckart hatte schon zum Jahreswechsel seinen Unmut über den
      Führunsgwechsel im Referat geäußert und mangelnde Unterstützung bei
      Referatsaktivitäten beklagt.

      Über die genauen Gründe für seine
      jetzige Entscheidung kann man nur spekulieren aber vermutlich hat es
      damit zu tun, dass die vom AJW-Referenten ausgehenden Aktivitäten seit
      der Amtsübernahme durch Steffen DL7ATE fast vollständig zum erliegen
      gekommen sind.

      Bleibt zu hoffen, dass die restlichen
      Referatsmitarbeiter ihre gute Arbeit fortsetzen und dass Steffen neben
      seinen Aufgaben als Vorstandsvorsitzender des DARC zukünftig mehr Zeit
      für die Leitung des - vom Vorstand als wegweisend bezeichneten - AJW-Referats aufbringen kann.

      Viele Grüße,
      Gerrit, DH8GHH

      Da gibt es aber dann auch noch Weiteres zu lesen :

      Eckart Moltrecht, DJ4UF, verlässt AJW-Referat

      Johannes, DL5KAZ 28.02.16



      Eckart, DJ4UF, Verfasser der bekannten Amateurfunklehrgänge, die
      Tausenden neuer Funkamateure den Weg geebnet haben, im AJW-Referat
      Ansprechpartner für den Online- und Fernlehrgang, hat am 22. Februar
      seine Mitarbeit im Referat aufgekündigt. Auf Anfrage teilte Eckart dem
      WRS mit, dass der Vorsitzende Steffen, DL7ATE, ihm die Arbeit verleidet
      habe. Er habe auf keine seiner Mails reagiert. Eckart war außerdem mit
      dem vom Vorstand ohne stichhaltige Begründung vorgenommenen Austausch
      der Führung im Referat nicht einverstanden. Der WRS hat den Vorsitzenden
      um eine Stellungnahme gebeten. Steffen schreibt, es gebe überhaupt nur
      eine einzige Mail von Eckart an ihn persönlich, und Entscheidungen des
      Vorstands müssten nicht immer in der Öffentlichkeit ausführlich
      begründet werden. Dem Vorwurf, die Arbeit im Referat sei quasi zum
      Erliegen gekommen, seit er selbst die Leitung übernommen habe, begegnet
      Steffen mit dem Hinweis, das zu beurteilen sei Sache der
      Referatsmitarbeiter, denen im Übrigen für ihre Arbeit aufrichtig zu
      danken sei.Dem WRS liegt eine Stellungnahme vor von Gerrit, DH8GHH, im
      Referat zuständig für Jugendleiterbelange und den Kinderschutz. Die
      Abberufung der Referatsleiterin Annette, DL6SAK, sei ihm unverständlich;
      nach der Amtsübernahme durch Steffen hätten die Mitarbeiter weiterhin
      ihre Ideen, Anregungen und Fragen eingebracht, es sei jedoch nur sehr
      wenig beantwortet worden. Vom Referatsleiter seien keine sichtbaren
      Aktivitäten ausgegangen. Ob es auf dem FUNK.TAG Kassel oder der HAM
      RADIO AJW-Aktivitäten geben werde, sei unklar; Nachfragen nach dem
      Planungsstand seien seit mehr als einem Monat unbeantwortet. (Johannes,
      DL5KAZ
      Zitat Ende

      Nach dem Studium der 3 Texte kann sich nun Jeder seine Gedanken machen.

      denn bis denn
      Herbert
      DK2BR