Rollspule, abgreifende Rollen versetzt?

      Rollspule, abgreifende Rollen versetzt?

      Hallo,
      habe hier eine Rollspule auf dem Tisch, da gibt es 2 Rollen die abgreifen.
      Diese sind aber seitlich versetzt, das heißt Rolle 1 auf Windung 1, Rolle 2 auf Windung 4.
      Was bringt das?
      Ist das gegen Schwingungen?
      Danke für Eure Tipps.
      73 Thomas
      Dateien
      • Rollspule...jpg

        (155,82 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „dl2ts“ ()

      Hallo Thomas,
      von Wicklungsanfang bis zur ersten Kontakt ist die Induktivität die man haben will. Mit der 2. Rolle werden die nächsten vier Windungen kurzgeschlossen und die Restlichen ebenso. Man will bestimmte Nebenresonanzen unterdrücken oder so verändern das sie keinen Einfluss haben. Das wird bei meinem MFJ- Tuner mit einem extra Kontakt gemacht der die Hälfte der schon kurzgeschlossenen Rollspule auf den oberen Bändern in der Mitte nochmal kurzschließt. Das dort tatsächlich auch Leistung vorhanden ist erkenne ich daran das der Kontakt auch regelmäßig abbrennt. Ja wenn die Spule in Benutzung war hat es bei ihr besser funktioniert :) Sie ist aber für eine bestimmte Anwendung berechnet, kommt darauf an was du damit machen willst.
      73 de Andre'
      Hallo Thomas,
      Ich weis nicht ob der Leiterquerschnitt ausreicht die 10m Spule würde ich aus dickeren Material herstellen und dann erst für die nächsten Bänder an der Spule drehen. Kommt auch darauf an mit was für Leistung du arbeiten willst. Man sieht nicht wie lang das Teil ist..
      Im Zweifel würde ich bei DC9DZ mal auf der Website die Bilder seiner Endstufen ansehen, er arbeiten manchmal mit Rollspulen und ist da vielleicht auch zu Hinweisen bereit. Die Schaltungen gibt es dort auch zu sehen, wenn ich mir (was nicht passieren wird) eine PA kaufen würde dann eine von DC9DZ...