Adapterkabel Yaesu FT-840 runder Stecker auf WD-Stecker

      Adapterkabel Yaesu FT-840 runder Stecker auf WD-Stecker

      Dr OMs,
      ich habe ein Yaesu FT-840 mit der alten 8-poligen Buchse. An dem möchte ich ein Yaesu MH-31 Mikrofon mit einem
      8-poligen Netzwerkstecker anschließen. Die Anschlußbelegungen beider Stecker habe ich.
      Es gibt ein Problem mit den Anschlüssen für die Masse. So ist die Funktion Fast bei dem alten MH-1B8 mit zwei
      separaten Leitungen herausgeführt, beim MH-31 schaltet der Taster gegen Masse. Bei anderen Funktionen
      verhält es sich ähnlich.
      Bevor ich nun einen Adapter löte mit dem ich einen Schaden erzeuge die Frage: kennt jemand von Euch
      die Belegung des Adapters?

      Es gibt Adapter käuflich zu erwerben, diese sind aber a) ziemlich teuer, und b) wofür habe ich einen Lötkolben?
      Für einen Belegungsplan wäre ich sehr dankbar.
      Vy 73 de Armin, DO1XXY
      OV E20 Helgoland
      Ausbildungsrufzeichen DN7XXY - - - www.i-fendel.de

      DO1XXY schrieb:

      Dr OMs,
      ich habe ein Yaesu FT-840 mit der alten 8-poligen Buchse. An dem möchte ich ein Yaesu MH-31 Mikrofon mit einem
      8-poligen Netzwerkstecker anschließen. Die Anschlußbelegungen beider Stecker habe ich.


      DK2WW schrieb:

      Hallo Armin,

      Google ist dein Freund:Microphone connections by G4WPW

      date


      Dieses Problem hatte er bereits in einem vorherigen Thema geklärt!

      Allerdings stelle ich fest:
      DO1XXY als TO lässt selten die Beträge anderer User kommentiert....Frage stellen...Antworten vielleicht lesen.....UND das war es!
      Für uns als User, die helfen wollen, empfinde ich das langsam als NOT-Ham-like

      siehe dazu

      HB9PJT schrieb:

      Ich finde auch, dass Michael recht hat, wenn er eine Antwort von DO0XXY erwartet in einem Thema, das von DB0XXY eröffnet wurde. Da hat er sich dann nicht zu den Hilfestellungen geäussert und Fragen zum Lösen des Problems nicht geantwortet. Siehe hier:

      Yaesu FT-840 Sende/Empangsrequenz um 7Hz versetzt

      Und die untenstehende Antwort von DO0XXY finde ich überhaupt nicht korrekt.

      73, Peter - HB9PJT

      DO1XXY schrieb:

      @ DL3BAA
      sorry, aber Deine etwas mokante Antwort erschien mir nicht als ernst zu nehmend.
      Vy 73 de Armin DO1XXY




      cu es 73 de Michael
      DL3BAA HP

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „DL3BAA“ ()