Doppelzepp mit VA4 messen

      Doppelzepp mit VA4 messen

      Neu

      Hallo, bei mir hängt eine Doppelzepp 2x17m in 15m Höhe. Gespeist wird mit 600 Ohm Hühnerleiter mit einer Länge von 17m. Simuliere ich das Gebilde mit Eznec, so weist dieses Programm für 160m einen niedrigen Realwert im einstelligen Ohmbereich mit einem 3 stelligen kapazitiven Blindwert aus. Das ist für mich einleuchtend. Schließe ich nun meinen VA4 ans untere Ende der HL an, so mißt dieser auf 1,83 MHz völlig andere Werte: dreistelliger Realteil mit 3 stelligen kapazitiven Blindwert.
      Der VA4 ermittelt den Wert aus einer Brückenschaltung, die für 50 Ohm optimiert ist. Das würde aber den gravierenden Unterschied nicht erklären. Eine Erklärung wären HF-Spannungen von starken Sendern, zu meiner Berliner Zeit und RF1-Messungen an langen Antennen war das problematisch. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder mache ich einen Fehler?
      Gruß Mike DL9UO

      Neu

      Wenn der VA4 nicht batteriebetrieben und ohne Erdung verbunden ist, dann kann die VA4 Stromanschlussleitung das Ergebnis sehr verändern. Da würde ein guter BALUN helfen. Vielleicht ist aber der VA4 nicht ok.

      Ich habe das nachgerechnet mit NEC-2 for MMANA und TLW3. An der 17 m langen Hühnerleiter habe ich 2.39 Ohm und - j260 Ohm als Ergebnis erhalten.

      73, Peter - HB9PJT

      Neu

      Danke Peter,das deckt sich mit den Eznec-Werten. Der VA4 ist batteriebetrieben. Schalte ich einen Balun mit undefinierter Impedanz dazwischen, sinkt der Realwert, ist aber immer noch weit von der Realität entfernt.
      Habe mal einen 10 Ohm mit Wendel gemessen: bei 1,8 MHZ Blindwert=0, bei 45 MHz Blindwert vom Betrag gleich dem Realwert, der VA scheint also zu funktionieren.
      Hatte mir den VA4 zugelegt, weil ich solche Simulationen mit Vorsicht betrachte: in einer dicht bebauten Umgebung ist es sehr mühevoll, alle Einflüsse miteinfließen zu lassen. Nun liegt aber die Messung deutlich daneben.
      Bin etwas ratlos.
      Gruß Mike

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DL9UO“ ()